Basel bekommt ein neues Online-Medium

Im hart umkämpften Markt der regionalen Newsportale mischt bald ein weiterer Player mit. Wie die Stiftung für Medienvielfalt am Montagabend mitteilt, unterstützt sie das neue Newsportal mit dem Arbeitstitel „Neues Onlinemedium Basel“ pro Jahr mit einer Million Franken. Hinter dem Projekt stehen die erfahrenen Medienmacher Matthias Zehnder, ehemaliger Chefredaktor der BZ Basel und Hansi Voigt, ehemaliger Chef von Watson. Das Portal will „eine werbefreie Plattform mit Fokus auf das Leben in der Region Basel“ werden. Der Leserschaft sollen tagesaktuelle News aus der Region Basel und eine breite Kultur-Berichterstattung geboten werden. Man wolle beispielsweise auch einen Basler Korrespondenten im Bundeshaus platzieren, wie Manuel Bertschi, Präsident des Vereins „Medienzukunft Basel“ gegenüber dem SRF Regionaljournal Basel Baselland erklärt. Insgesamt haben sich drei verschiedene Projekte um die Stiftungsgelder beworben, darunter auch ein Team aus ehemaligen Akteuren der inzwischen eingestellten TagesWoche. Darunter Ex-TagesWoche-Chefredaktor Renato Beck, der seinen Kommentar via Twitter verbreitet: