Basler Fasnacht 2017: So berichten die TV-Sender

waggisMit dem Morgestraich als stimmungsvoller Auftakt startet am nächsten Montag die Basler Fasnacht 2017 unter dem Motto „Mer spränge dr Raame“. Das Schweizer Fernsehen widmet sich Frau Fasnacht am Montagnachmittag mit der Liveübertragung des Cortège von 14 bis 16:10 Uhr und am Samstag-Vorabend mit dem Querschnitt um 18:10 Uhr. Beim Lokalsender Telebasel fällt das Fasnachtsprogramm um Einiges üppiger aus. Die Telebasel-Crew ist während der Basler Fasnacht über 150 Stunden Live auf Sendung. Alle wichtigen Fasnachts-Eckpfeiler werden live übertragen. Dazu gehören der Morgestraich, die beiden Cortèges am Montag- und Mittwochnachmittag, die Kinderfasnacht am Dienstag-Nachmittag, das Guggenkonzert am Dienstagabend und die Schnitzelbängg am Montag- und Mittwochabend. Am Samstag nach der Fasnacht zeigt Telebasel ausserdem den rund 90-minütigen Fasnachts-Querschnitt zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.