Basler Zeitung startet Sonntagsausgabe

Basel – Es ist die mediale Überraschung der Woche: die Basler Zeitung startet eine Sonntagsausgabe. Am 8. Januar wird die Zwei-Bund-Zeitung erstmals erscheinen, zusammen mit dem „Stellefant“, dem Stellenanzeiger der Basler Zeitung. Ausserdem teilt die BaZ auf ihrer Homepage mit, Ziel der neuen Sonntags-BaZ sei „die Stärkung des prägnanten Markenprofils“. Ausserdem wolle man „den Trend der zunehmenden Bedeutung des Sonntags als Lesetag“ nutzen. Bei der Kokurrentin TagesWoche vermutet man eher, die Basler Zeitung wolle damit die „Publikationslücke“ am Sonntag schliessen, „in welcher ihr der Aargauer ‚Sonntag‘ seit September mit einem… auf die Stadt ausgerichteten Zusatzbund Inseratekunden und Leser abzujagen droht“. Die TagesWoche konnte ausserdem in Erfahrung bringen, mit der Sonntags-BaZ wolle man mittelfristig 30’000 neue Abonnenten gewinnen. Eine Aufstockung der Belegschaft sei nicht vorgsehen, es gebe auch keine Kooperation mit anderen Sonntagsblättern, die Basler Zeitung am Sonntag werde vollständig in Eigenregie produziert, so eine Mediensprecherin gegenüber der TagesWoche. Einen speziellen Namen soll die neue Ausgabe nicht erhalten, sie komme einfach als „normale“ siebte Ausgabe der Basler Zeitung daher.