BaZ-Abtausch, SRF-Politsendungen, SonntagsBlick-Chef

BaZ-Abtausch: Jetzt spricht der Chef. Die Gerüchte um einen Tausch der Basler Zeitung von Christoph Blocher mit den Zürcher Landzeitungen der Tamedia rufen den Tamedia-Verwaltungsratspräsident Pietro Supino auf den Plan. In einem Kommentar in der Berner Zeitung schreibt er, die Gerüchte um einen Abtausch seien unwahr. Und: „es ist bedauerlich, dass einzelne Medien diese und andere Gerüchte entgegen unserer klaren Stellungnahme und ohne Rückfrage bei uns weiter verbreiten“. +++

tvbildschirmblau2SRF: zu wenig Politsendungen? Das Schweizer Fernsehen habe nur einen Anteil von 8,8 Prozent im deutschsprachigen Programm, während ARD und ZDF dagegen 16 und 12,7 Prozent. Das sei das Ergebnis einer Studie der Freien Universität Berlin, schreiben verschiedene Medien. Der Grund: die Produktionskosten seien in der Schweiz gleich hoch wie im Ausland, der Ertrag aber kleiner. Deshalb setze das SRF mehr auf Boulevard und Unterhaltung. Das Schweizer Fernsehen wehrt sich: ein 1zu1-Vergleich zwischen SRF und ARD/ZDF sei „nicht möglich“, so ein SRF-Sprecher. Die deutschen Sender hätten zum Beispiel ein höheres Budget. +++

Ringier: neuer Chefredaktor für SonntagsBlick. Der Neue heisst Christian Dorer und ist momentan noch Chefredaktor der Aargauer Zeitung. Er werde sein neues Amt spätestens am 1. Februar 2017 antreten, heisst es in einer Mitteilung. Neuer stellvertretender Chefredaktor wird Philipp Mäder. Dieser ist heute Nachrichtenchef bei der Schweizer Illustrierten. +++