BaZ spart, SRF tanzt, Harald schreibt

zeitungsstaenderhochWoZ mit Details zum BaZ-Sparprogramm. Die Basler Zeitung müsse 1,5 Millionen Franken sparen, knapp 30 Mitarbeitende würden ihren Job verlieren, schreibt die Wochenzeitung. Das entspreche einem Abbau von 13 Stellen. Ende Februar seien seien acht VerlagsmitarbeiterInnen entlassen worden, einen Monat später zwanzig Mitarbeitende im Layout und der Produktion. Die Gewerkschaften sprechen von einer Massenentlassung, die Vertreter des Unternehmens bestreiten dies. Die Gewerkschaft Impressum suche aber weiterhin das Gespräch mit der BaZ. +++

SRF lässt Promis an-tanzen. Nach Tanz-Shows wie „Let’s Dance!“ bei RTL, „Got To Dance“ bei ProSieben oder „Dancing Stars“ im ORF versucht sich nun auch das Schweizer Fernsehen an einer helvetischen Version einer TV-Tanzshow. „Darf ich bitten?“ wird am Samstag, 20. Mai ausgestrahlt. Moderiert wird die SRF-Tanzshow von Sandra Studer. Promis wie Fabienne Louves oder Maja Brunner das Tanzbein schwingen. +++

Comeback für Harald Schmidt? Der ehemalige Late Night-Talker könnte bald seine Rückkehr in die Medienwelt feiern – als Kolumnist bei der neuen bezahlpflichtigen News-App „Spiegel Daily“, die „Mitte des Jahres“ starten soll. In einem Gastbeitrag bei Spiegel Online haut Dirty Harry schonmal testweise in die Tasten. Unter dem Artikel kann die Leserschaft abstimmen, ob Harald Schmidt bei „Spiegel Daily“ sein Medien-Comeback feiern soll. +++

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Online, Zeitungen/Zeitschriften abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.