Der Countdown läuft – am Freitag startet MySports

Wer als UPC-Kunde momentan durch die Fernsehsender seiner TV-Box zappt, kommt gar nicht daran vorbei: auf gefühlt dutzenden Kanälen ist derzeit die Endlos-Werbeschleife für den neuen UPC-Sportsender MySports zu sehen. Doch am Freitag ist Schluss mit dem Endlos-Werbeclip. Um 18 Uhr geht der jüngste Schweizer Sport-TV auf Sendung. Programmleiterin Steffi Buchli begrüsst das Publikum und macht eine Führung durch die Studioräumlichkeiten. Um 18:15 Uhr dann der erste Eishockey-Talk, gefolgt von der ersten Liveübertragung des Spiels HC Davos gegen EV Zug. Künftig sollen laut Medienmitteilung bei MySports  jeweils ein Spiel der Schweizer Eishockey-Liga A und B frei empfangbar gezeigt werden, ebenso ausgesuchte Spiele der ersten und zweiten deutschen Bundesliga. Daneben werden auch Basketball-, Handball- und Volleyball-Events gezeigt. Mit einem österreichischen Energy Drink-Hersteller hat der Sender eine Partnerschaft abgeschlossen und darf darum diverse Sportevents des roten Bullen zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.