Der Tagi und der Terror, neuer Name für Eins Festival

blackTerror: Tagi verzichtet auf Bilder von Attentätern. Bei der Berichterstattung über Terror-Anschläge würden die Medien eine ganz besondere Verantwortung tragen. Deshalb habe sich die Redaktion des Tages-Anzeigers entschieden, künftig keine Bilder mehr von Attentätern zu veröffentlichen. Untersuchungen hätten gezeigt, dass es bei Selbstmord, Terroranschlägen und Amokläufen zu Nachahmungseffekten gekommen sei. Man wolle den Terroristen und deren Propaganda keine Bühne mehr bieten, schreibt der Tages-Anzeiger. Davon ausgenommen seien Beweisbilder wie zum Beispiel Aufnahmen von Überwachungskameras. +++

Online-Leserzahlen: Blick und 20 Minuten vorne. Bei den sogenannten Desktop-Sites liegt der Blick vor 20 Minuten, bei den mobilen Sites ist 20 Minuten vor dem Blick. Das zeigen die neusten Online-Leserzahlen von Net Metrix. Auch bei den Apps führen 20 Minuten und der Blick die Parade an. +++

One: neuer Name für Eins Festival. Der Namenswechsel von Eins Festival zu One soll am 3. September vollzogen werden. Am Programm des deutschen öffentlich-rechtlichen Spartensenders ändert sich nichts: weiterhin ist die Tonight-Show mit Jimmy Fallon und die Kultserie Doctor Who zu sehen. +++