Entlassungen und Knatsch bei der „TagesWoche“

Die erste Ausgabe der "TagesWoche" vom 28.10.2011

Basel – Zwei Gründungsmitglieder der „TagesWoche“ seien entlassen worden, berichten das Regionaljournal Basel von Radio SRF und die „Schweiz am Sonntag“. Dabei handle es sich aber nicht um einen Abbau, sondern einen Umbau, so „TagesWoche“-Redaktionsleiter Dani Winter gegenüber dem Regionaljournal Basel. Anstelle der beiden Journalisten sei eine Community-Redaktorin und eine Person für Video- und Tonproduktionen eingestellt worden. Das sei Teil der neuen strategischen Ausrichtung, welche im Mai vorgestellt wurde. Diese Strategie sehe ein Ausbau des „Community-Angebotes“ vor. Die Redaktion hat auf die Entlassungen mit der Bildung einer Redaktionskommission reagiert, um ihre Interessen zu wahren, schreibt die „Schweiz am Sonntag“. Ein erstes Treffen habe bereits stattgefunden.