Fasnacht 2013 im TV: Zwischen Stiefkind & Gross-Event

Luzern/Bern/Basel – Mit dem „Schmutzigen Donnerstag“ hat heute die Fasnachts-Saison definitiv wieder angefangen, in den nächsten Wochen treiben sich die Narren und Fasnächtler von Luzern bis Basel auf den Gassen und Strassen – und auch im Fernsehprogramm der SRF-Sender und der Lokal-Stationen. Auch wenn nicht jeder Sender die Fasnacht gleich wichtig nimmt. Beim Schweizer Fernsehen hat das närrische Treiben je länger, je mehr ein Schattendasein. Freuten sich die Basler Fasnächtler in den früheren Jahren etwa noch über einen ausführlichen und zweistündigen „Querschnitt“ am Sonntag nach der Basler Fasnacht, ist die Basler Fasnacht mittlerweile zum Mauerblümchen im SF-Programm geworden. Seit letztem Jahr überträgt SRF gerade noch knapp zwei Stunden des Montags-„Cortège“ (am 18.02. von 13:50 Uhr bis 16 Uhr) und einen knapp einstündigen „Querschnitt“ (am 23.02. von 18:10 Uhr bis 19:10 Uhr). Wer die Basler Fasnacht in allen ihren Facetten live erleben will, muss entweder selbst hingehen oder den Lokal-TV-Sender Telebasel einschalten. Dieser bemüht sich seit Jahren intensiv um die Basler Fasnacht und überträgt alle wichtigen Teile der Fasnacht live, sei es der „Morgestraich“, der „Cortège“, das „Guggekonzärt“ oder die „Schnitzelbängg“. Hier übernimmt also ein Lokalsender eine Aufgabe, die eigentlich zum „Service Public“ der SRG gehören würde, das verbreiten und darstellen der Volkskultur.

Schmale Fasnachts-Fernsehkost auch in Luzern und Bern
Ähnlich sieht es bei der Luzerner Fasnacht aus, die heute mit dem „Schmutzigen Donnerstag“ gestartet ist. Auch hier überträgt das Schweizer Fernsehen bescheidene zwei Stunden des „Güdismontags“-Umzugs (am 11.02. von 14 bis 16 Uhr) und überlässt die vollumfängliche Live-Berichterstattung dem Lokalsender „Tele 1“. Nur im Raum Bern sehen die fasnachts-begeisterten Zuschauer noch mehr in die Röhre. Wegen des Umzugs in neue Studios im März wolle TeleBärn wegen der „heiklen Zügelphase keine Risiken“ eingehen und verzichte komplett auf sämtliche Übertragungen der Berner und Solothurner Fasnacht, heisst es auf der Facebookseite der Berner Fasnacht. Wenigstens die Bieler Fasnacht findet im Fernsehen statt: TeleBielingue zeigt den Schnitzelbankabend und den Fasnachts-Umzug am Sonntagnachmittag (17.02. von 14 bis 16 Uhr).

Link: Die komplette Liste mit allen Radio- und TV-Sendungen zur Basler Fasnacht.