HD Suisse: Abschied mit Michael Jackson-Doku

HD Suisse: Testbild nach dem Sendeschluss

Zürich – Es war ein Abschied mit Symbolgehalt: mit der Michael Jackson-Konzert-Doku „This is It!“ ist der Fernsehsender HD Suisse in der Nacht auf Mittwoch eingestellt worden. Der „Test- und Promo-Sender der SRG muss weichen, damit Ende Monat die sechs SRG-Sender SF 1, SF zwei sowie die beiden Kanäle von TSR und TSI in HD-Qualität starten können. HD Suisse hat somit seine Schuldigkeit getan und kann abtreten. Ziel des Senders war es, die hochauflösende HD-Technologie in der Fernsehschweiz einzuführen. Trotz des relativ kleinen Publikums – HD Suisse konnte nur über die Digital-Receiver von Cablecom und Swisscom empfangen werden – schaffte sich der Sender eine kleine, aber treue Fangemeinde. Denn auf HD Suisse konnten die Filme und Serien empfangen werden, welche auf SF1 und SFzwei keinen oder zu wenig Platz fanden, Serien wie „True Blood“, „Californication“ oder „24“. Zudem wurden die Serien und Filme oftmals im Zweikanalton übertragen, also neben der deutschen auch die englische Tonspur. Auch Fussballfans fanden Gefallen an HD Suisse, bei Fussballspielen konnte man so erstmals neben der Tonspur mit dem Fussball-Kommentar die Tonspur OHNE Kommentar wählen. Nicht zu vergessen die scharf gestochenen Bilder dank der HD-Technik. Nun muss die Fernsehschweiz fast einen Monat auf heimische HD-Sender verzichten, denn die HD-Versionen der SRG-Sender starten erst am 29. Februar. (Link: broadcast.ch)