Hörerzahlen: Energy Zürich baut Spitzenposition aus

radioreglerc3Im Januar 2016 wurde Energy Zürich erstmals die Nummer Eins der Schweizer Privatradios und löste damit nach 32 Jahren Radio 24 an der Spitze ab. Die neusten Hörer*innenzahlen von Mediapulse zeigen: Energy Zürich konnte die Spitzenposition nicht nur halten, sondern sogar ausbauen. Im ersten Semester 2016 erreichte Energy Zürich 299’000 Hörer*innen und konnte damit 40’000 Hörer mehr erreichen als Radio 24. Auch in Basel und Bern hätten die Energy-Sender ihre Spitzenpositionen behaupten können, heisst es in einer Mitteilung von Energy. Aber nicht nur die Privatsender, sondern auch die SRG-Radiosender haben Freude an den neusten Hörer*innen-Zahlen: sie konnten im ersten Semester ihren Marktanteil von 65,3 Prozent halten. SRF 1, SRF 2, SRF 3 und auch SRF Musikwelle sowie SRF 4 News konnten leicht zulegen. Unter den SRG-Radios verlor nur der Jugendsender SRF Virus 6600 Hörer*innen und erreicht noch 118’100 Hörer*innen.