+++ News-Splitter +++

TagesWoche ist gestartet. Die erste Ausgabe der neuen Wochenzeitung in Basel ist gedruckt und ausgeliefert, zum Start konnte das Blatt 5000 Abonnenten vermelden. Gleichzeitig ist auch die Homepage der TagesWoche aufgeschaltet worden. In einer Art Manifest erklärt sich die Zeitung und ihr System der Lesereinbindung. +++ Star TV sendet in HD. Der Schweizer Privatsender will ab dem nächsten Frühjahr einzelne Sendungen und alle Live-Übertragungen in HD-Qualität anbieten. Star TV werde aber auch weiterhin analog ausgestrahlt, betont der Sender in einer Mitteilung. +++ Bundesrat gegen neue UKW-Frequenzen für Privatradios. Vielmehr wolle man in Zukunft auf die DAB-Technik setzen, jetzt schon würden 15 Prozent der Haushalte digitales Radio empfangen. Neue Sender würden nur noch DAB-Frequenzen erhalten, heisst es in einer Medienmitteilung. Auch der Vorwurf der Privatsender, die UKW-Frequenzen seien zu gunsten der SRG verteilt, stimme nicht. Ausserdem würde eine Neuverteilung der UKW-Frequenzen viel zu teuer werden. +++ Peter Uebersax ist tot. Der ehemalige Chefredakteur des Blick ist am Donnerstag vor einer Woche im Alter von 86 Jahren in Herrliberg gestorben. Peter Uebersax war in zwischen 1980 bis 1986 Chefredakteur des Blick und erreichte in dieser Zeit eine Rekordauflage von 400’000 Exemplare. In dieser Zeit erlebte der Blick mit den Seite 3-Girls, den Sextipps von Marta Emmenegger und dem „Blick-Bingo“ seine Blütezeit. Uebersax stand aber auch in der Kritik wegen seiner negativen Berichterstattung über tamilische Gastarbeiter. +++ ORF III und ORF Sport sind auf Sendung. Am Mittwoch, dem österreichischen Nationalfeiertag sind die beiden neuen digitalen Spartenkanäle des ORF auf Sendung gegangen. ORF III ist ein Kultur- und Informationssender und will entsprechend Kultur, Kunst, Religion, Volkskultur, Informationen, österreichische Zeitgeschichte und das Zeitgeschehen abbilden. ORF Sport überträgt vor allem österreichische Sportanlässe über Tennis bis Volleyball und Behindertensport. +++ Hape Kerkeling moderiert Goldene Kamera und ZDF-Jahresrückblick. In der Jury der Goldenen Kamera sitzen im nächsten Jahr unter anderem Comedian und Schauspieler Michael Kessler (Switch reloaded, Kesslers Knigge) und Moderator Kai Pflaume. Die Verleihung der Goldenen Kamera findet am 4. Februar statt und wird live im ZDF übertragen. Ausserdem wird Kerkeling den ZDF-Jahresrückblick Menschen 2011 moderieren. Zu Gast ist unter anderem Harald Schmidt. +++ ProSieben plant „How I Met You Mother“-Marathon. Ab dem 7. Dezember sendet der Privatsender für einen Monat gleich sechs Folgen der Erfolgsserie am Stück. Es soll sich dabei um „Highlight“-Folgen handeln mit Gaststars wie Heidi Klum, Britney Spears oder Enrique Iglesias. Eine komische Strategie verfolgt ProSieben dagegen mit „The Big Bang Theory“. Die restlichen Folgen der laufenden vierten Staffel werden am 4. November über den Mittag versendet.