+++ News-Splitter +++

TV-Stationen überbieten sich gegenseitig mit US-Wahl-Sondersendungen. Heute Nacht machen die TV-Sender in Deutschland und der Schweiz die Nacht zum Tag. ARD und ZDF starten ihre Wahlsendungen bereits um 22:45 Uhr, in der ARD moderieren Sandra Maischberger und Matthias Opdenhövel durch die Nacht, im ZDF Bettina Schausten und Markus Lanz. Als einziger deutscher Privatsender berichtet RTL von den Wahlen. Ab 1 Uhr nachts führt News-Anchorman Peter Kloeppel durch die Wahlnacht, zusammen mit n-tv. In der Schweiz berichtet SF 1 ab 23.45 Uhr mit Stefan Klapproth und Urs Gredig. Auch Radio DRS und Radio 24 berichten während der gesamten Wahlnacht. +++ Basler Zeitung produziert neue Gesundheitssendung auf SFzwei. Das Format wird „Gesundheit-heute“ heissen und 2013 starten. Die Sendung ersetzt die „Gesundheit Sprechstunde“, weil sich Ringier auf Ende Jahr komplett von Presse-TV zurückzieht. Das betrifft auch die Formate „cashTV“, „SonntagsBlick Standpunkte“ und „MotorShow tcs“. Mit dem neuen Engagement stockt die Basler Zeitung auch ihre Beteiligung an Presse-TV von 10 auf 20 Prozent auf. +++ Wirbel um Tom Hanks Spötteleien gegen „Wetten, dass…?“. Noch nie vor „Wetten, dass…?“ habe er sich gewünscht, dass etwas schneller vorbei gehe als der US-Wahlkampf“, so Tom Hanks nach seinem Auftritt bei „Wetten, dass…?“ gegenüber dem RBB. In den USA würden die Verantwortlichen einer solchen Sendung gefeuert. Und die Aktion, als Markus Lanz in einem Sack an seinen Gästen vorbei hüpfte, kommentierte Hanks mit den Worten: „Wenn das nicht Hochqualitätsfernsehen ist!“. Inzwischen hat sich auch Markus Lanz selbst zu Wort gemeldet und kann die Aufregung nicht verstehen. Der Ton von Tom Hanks sei bei diesen Aussagen der gleiche gewesen wie in der Sendung: ironisch und pointiert. Und über die (vor allem mediale) Aufregung um Hanks Sprüche kontert Lanz: „Wir sind mittlerweile bei allem so hysterisch, dass ich mich manchmal frage, ob das schon behandlungsbedürftig ist.“  +++ Neuer Sidekick für Harald Schmidt. Bestsellerautor Bastian Bielendorfer („Lehrerkind“) wird in dieser Woche erstmals an der Seite von Harald Schmidt in dessen Late Night-Show beim Bezahlsender Sky sitzen. Er stösst zu einem richtigen Team von Sidekicks wie Klaas Heufer-Umlauf, Mirjam Weichselbraun, Olli Dittrich, Nathalie Licard und Pierre M. Krause. +++ Birgit Schrowange bleibt bei RTL. Die Moderatorin präsentiert das Boulevard-Magazin „Extra“ seit 18 Jahren, das wird sich zumindest in den nächsten drei Jahren nicht ändern. Schrowange hat bei RTL ihren Vertrag entsprechend verlängert. +++ Comeback von RTL-„Traumhochzeit“ kurz vor Weihnachten. Die Neuauflage der legendären Hochzeits-Show wird am Freitag, 21. Dezember stattfinden. Die Sendung wird zwar ohne Linda  de Mol, dafür mit einer Live-Trauung über die Bühne gehen. Wie im Original aus den 90er-Jahren müssen drei Paare in verschiedenen Spielrunden um die Trauung und eine Hochzeitsreise spielen.