+++ News-Splitter +++

Wo sendet Harald Schmidt nach den Sommerferien? Beginnt sich nun das Sender-Karussell wieder zu drehen? Nach Sat.1, der ARD, wieder Sat.1 und nun Sky könne die Harald Schmidt-Show vielleicht bald schon wieder bei einem neuen Sender zu sehen sein. Zumindest sei der Vertrag zwischen Schmidt und Sky noch nicht verlängert worden, der aktuelle Vertrag laufe im Mai aus, berichtet dwdl.de. Der Sky-Programmchef Gary Davey erklärt: „Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, aber wir sind sehr zufrieden mit ihm“. Fortsetzung folgt… +++ Spiegel Online entschuldigt sich für peinliche Panne. Der Onlinedienst hatte den Tod des Ex-US-Präsidenten George Bush senior vermeldet, obwohl dieser noch lebt. Am Sonntag wurde ein Nachruf auf Bush publiziert, kurz vorher wurde der 88-Jährige wegen hartnäckigen Fiebers in ein US-Krankenhaus eingeliefert. Mittlerweile befindet sich Bush senior auf dem Weg der Besserung und Spiegel Online hat sich zweisprachig auf Deutsch und Englisch entschuldigt. Es habe sich um eine „technische Panne“ gehandelt. +++ „neoParadise“ wird Ende Januar eingestellt. Am 24. Januar wird die letzte Folge der wöchentlichen Personality-Show mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bei ZDFneo ausgestrahlt. Doch schon ab März startet das wöchentliche Nachfolge-Format bei ProSieben (ONLINE MEDIENNEWS berichtete). +++ Sarah Connor verlässt X-Faktor. Damit verliert die Vox-Castingshow ihr berühmtestes Jury-Mitglied und Aushängeschild. Sie wolle sich 2013 wieder auf ihre Musik konzentrieren. Ihr Abgang hätte nichts mit den sinkenden Quoten der letzten Staffel zu tun. Allerdings sollten sich die Verantwortlichen überlegen, ob sie nicht eine Pause einlegen sollten, es gebe eine „Übersättigung dieser Shows“, so Connor. Das Format Castingshow müsse sich neu erfinden. Ob X-Faktor in eine neue, vierte Staffel geht, ist momentan noch unklar. +++ Neue Folgen von „Es kann nur E1NEN geben“. Ab Mitte Februar wird die neue Staffel der Rateshow mit Oliver Geissen ausgestrahlt, jeweils freitags um 22:30 Uhr. Die Show ist die deutsche Adaption der ITV-Show „Odd One In“ und hat durchaus Ähnlichkeit mit der langjährigen SWR-Sendung „Sag die Wahrheit“.