News-Splitter: Dirty Harry, Restauranttester, Dschungelcamp

tvSky setzt die „Harald Schmidt-Show“ ab. Noch vor wenigen Tagen hat er in einem Radiointerview bewiesen, dass er immer noch zu den besten Satirikern und Unterhaltern im deutschsprachigen Raum gehört, nun wird Harald Schmidt der Stecker gezogen. Der Bezahlsender Sky setzt die „Harald Schmidt Show“ ab. Am 13. März 2014 wird die Schmidtsche Late Night-Show zum letzen Mal ausgestrahlt. Schmidt selber hat in Interviews immer wieder betont, Sky sei seine letzte Station als TV-Macher. Damit endet wohl eine 18-jährige Odyssee der „Harald Schmidt-Show“ durch drei TV-Stationen und mit wechselnder Co-Besetzung. +++ Steffen Henssler wird der neue RTL-„Restauranttester“. Damit wird der TV-Koch der Nachfolger von Christian Rach. Ein erstes „Special“ mit Henssler als neuen „Restauranttester“ sei bereits gedreht worden, berichtet dwdl.de unter Berufung auf eine RTL-Sprecherin. Das „Special“ habe überzeugt und nun gehe der „Restauranttester“ im nächsten Jahr in Serie. +++ Geht Michael Wendler in den TV-Dschungel? Der deutsche Schlagersänger nehme teil an der RTL-Sendung „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“, berichten gleich zwei deutsche Boulevardzeitungen. Eine Bestätigung fehlt, doch Michael Wendler soll im Januar und Februar alle Termine abgesagt haben. Einzelne Medienberichte sprechen von einer „Rekordgage“ von einer Million Euro für die Teilnahme von Michael Wendler im RTL-Dschungelcamp. +++ „Abenteuer Forschung“ wird zu „Leschs Kosmos“. Die ZDF-Wissenschaftssendung wird nach dem Moderator der Sendung benannt, Professor Harald Lesch. Dieser moderiert „Abenteuer Forschung“ bereits seit 2008. Bereits zwischen 1988 und 2004 hiess die Sendung wie ihr Moderator, das war damals Joachim Bublath. Die „erste“ Ausgabe von „Leschs Kosmos“ kommt am 2. Februar im ZDF. +++ Auch Maischberger und Plasberg talken weiter. Anne Will hat die Vertragsverlängerung mit der ARD bereits bekannt gegeben (ONLINE MEDIENNEWS berichtete). Nun wurden auch die Verträge mit den Talkern Sandra Maischberger und Frank Plasberg („Hart aber fair“) bis 2015 verlängert. Nun fehlt nur noch die Vertragsverlängerung mit Günther Jauch. +++ BakomStudie verteilt schlechte Noten an Privat-TV-Sender. Nur die Hälfte der Befragten sei zufrieden mit der Qualität, der Ausgewogenheit und dem Unterhaltungswert der lokalen Fernsehsender. Die Fernsehsender der SRG und die privaten Lokalradios würden 60 Prozent der Befragten gefallen. Die SRG-Radiosender kommen auf 75 Prozent Beliebtheit. Dafür würden die privaten Lokal-TVs und –Radios in der regionalen Berichterstattung klar vorne liegen. +++ SRG-Publikumsrat kritisiert Geschichts-Doku „Die Schweizer“. Es sei „kaum nachvollziehbar, das keine weiblichen historischen Figuren vorkommen“ würden, so eine Mehrheit des Publikumsrates. Dieses Manko sei auch nicht durch andere Sendungen im Themenmonat kompensiert worden, wo doch noch historische Frauenfiguren behandelt wurden. +++ In eigener Sache: M.u.M. #045 – Schawi, Gilli und das Skischätzchen. Hätte Markus Gilli Roger Schawinski (noch) besser in die Zange genommen? Warum ist Lara nicht Gut auf den Blick zu sprechen? Werden die Regionalsender dem neuen Projekt TV24 geopfert? Was passiert mit DAB+? Antworten in der 45. Ausgabe des Schweizer Medien-Podcasts. HIER clicken und hören!