News-Splitter: TagesWoche, Basler Zeitung, Dschungelcamp

tageswoche
Das waren noch Zeiten: die allererste Ausgabe der TagesWoche vom 28. November 2011

„Neue“ TagesWoche startet im März. Die wöchentliche Print-Ausgabe soll neu gestaltet werden, schreibt Redaktionsleiter Dani Winter in einem Ausblick. In einem Newsroom sollen „konvergent“ arbeitende Journalistinnen und Journalisten die Themen für die Online- und Print-Ausgabe recherchieren. Ausserdem arbeite man an einer „plattformunabhängigen Schnittstelle“, damit „unsere Inhalte in allen existierenden und kommenden Verbreitungskanälen bestmöglich dargestellt“ werden könne. Auch die Leserschaft/die „Community“ solle stärker eingebunden werden. Zum internen Knatsch bei der TagesWoche schrieb Winter nur, welche Journalistinnen und Journalisten das Unternehmen „verlassen“ haben und welche Abgänge noch in diesem Jahr zu erwarten sind. +++ BaZ-Chef nimmt Stellung. Chefredaktor Markus Somm legt in einem Kommentar so was wie einen Offenbarungseid ab, wen er schreibt: „Ja, wir arbeiten daran, eine im Zweifelsfall bürgerliche Zeitung zu machen, ohne den Platz zu schmälern, den linke Journalisten, linksliberal gefärbte Texte oder linke Kommentare einnehmen“. Er wünsche sich „Diversität auf einer Redaktion“. Ohne „Widerspruch, Spannung, Kontroversen innerhalb einer Zeitung, Streit unter Kollegen und … Debatte im Newsroom“ erhalte der Leser eine „langweilige, weil einseitige Zeitung“. Ausserdem verschreibe sich die BaZ der „Opposition gegenüber jeder Art von Machtballung“, er möchte „Unruhe stiften“. Somms Credo sei: „Unbeliebt bei den Herrschenden, hoffentlich umso beliebter bei den Lesern“. Eine verständliche Hoffnung, zuletzt ging die Auflage der Basler Zeitung dramatisch zurück. +++ Neue Kandidaten fürs Dschungelcamp. Die „Bild am Sonntag“ kolportiert neue Promi-Namen, die bald schon ins RTL-Dschungelcamp einziehen werden. Dabei handelt es sich um den Moderator Jochen Bendel, der in den 90er-Jahren mit der Sendung „Ruck Zuck“ bekannt wurde. Dort wird er laut Bild-Zeitung unter anderem auf Schlagersänger Michael Wendler, Ex-„RTL Samstag Nacht“-Ikone Tanja Schumann und Viva-Urgestein Mola Adebisi treffen.