“No Billag”-Gegner auf Titelseite, Blick macht SRF-Marathon

Bildschirmfoto 2018-02-08 um 13.57.31

Quelle: twitter.com/operationlibero

„No Billag“-Gegner auf 20 Minuten-Frontseite. Die Pendlerinnen und Pendler sind am Donnerstagmorgen auf der Titelseite der Pendlerzeitung 20 Minuten mit einem ungewöhnlichen ganzseitigen Inserat konfrontiert worden. Die Polit-Gruppierung „Operation Libero“ hat nach einen erfolgreichen Crowdfunding für 164’764.05 Franken ein ganzseitiges Inserat auf der 20 Minuten-Titelseite geschalten. Im Inserat werden die gängigsten Argumente der „No Billag“-Befürworter aufgegriffen und gekontert. Gestaltet ist die Seite im Stil der Kommentarspalten der  20 Minuten-Onlineartikel. +++

Blick testet 15 Stunden lang SRF-Sender. „Alle reden von ‚No Billag‘, wir schauen hin“. Unter diesem Titel wagen die Blick-Reporter Flavia Schlittler und Daniel Leu das grosse TV- und Radio-Experiment. Seit 9 Uhr morgens schauen und hören die People-Redaktorin und der Sport-Redaktor die Programme der SRG und werden dabei non-stop gefilmt. Auf der Blick-Webseite kann das Publikum das Experiment per Livestream verfolgen. Dabei werden Schlittler und Leu von prominenten Gästen wie Irina Beller besucht. (Danke an den Hinweisgeber S.D.) +++

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Online, Radio, Social Media abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.