ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins mit neuen Shows und Serien

Hamburg – Die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe präsentierten heute in Hamburg ihr Programm für den Herbst. ProSieben baut beispielsweise seine Comedy-Schiene aus und präsentiert etwa ab Montagabend, 27. August, um 20.15 Uhr die neuen Folgen der mittlerweile 23. Staffel der „Simpsons“. Um 22.15 Uhr folgen die neuen Episoden von „Switch reloaded“, in der neuen Staffel werden unter anderem Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf parodiert. Die echten Joko und Klaas präsentieren dann im Anschluss um 22.45 Uhr neue Folgen ihrer Quizshow „Ahnungslos“. Der Dienstagabend um 20.15 Uhr gehört dem Quotenerfolg und Dauerbrenner „Two And A Half Men“. Dafür startet um 21.15 Uhr die neue Sitcom „2 Broke Girls“ und um 21.45 Uhr folgt „The Big Bang Theory“. Dann folgen um 22.15 Uhr die letzten, finalen Folgen der „Desperate Housewifes“, die durch die neue Sitcom „Suburgatory“ abgelöst werden. Auch in der Pipeline sind die neuen Serien „New Girl“ und „Apartment 23“. Für den Samstagabend kündet ProSieben neben neuen Folgen von „Schlag den Raab“ andere, neue Raab-Events an, ausserdem weitere Shows mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf und die Neuauflage des „Promi-Boxens“. Für den Kino-Sonntag konnte sich ProSieben Spielfilme sichern wie „Thor“, „Black Swan“, „Für immer Shrek“, „The Social Network“, „Wallstreet – Geld schläft nicht“ und „Prince of Persia“.

Sat.1 will vor allem mit neuen, selbstproduzierten deutschen Serien punkten. „Auf Herz und Nieren“ ist eine Serie mit einem ungleichen Ärzte-Paar, „Der Cop und der Snob“ handelt von einem Vorstadt-Cowboy und einem Adligen, die zusammen Kriminalfälle lösen und in der Serie „Familie Undercover“ geht es um einen Top-Ermittler in einem Zeugenschutzprogramm. „Es kommt noch dicker“ handelt von einer übergewichtigen Managerin, die ein Wellnesshotel leiten muss. Im Showbereich setzt Sat.1 auf eine neue Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ und zwei neuen Shows namens „Beat the Best“ und „Dream Team“. In Sachen Comedy setzt Sat.1 auf neue Folgen der bewährten Sendungen „Pastewka“ mit Bastian Pastewka, „Ladykracher“ mit Anke Engelke und „Knallerfrauen“ mit Martina Hill. Ausserdem können sich die Fans von Pastewka und Engelke auf eine neue Show mit „Wolfgang“ und „Anneliese“ freuen. Die beiden Volksmusik-Parodiefiguren präsentieren in diesem Jahr das „Winterfest der fliegenden Sensationen“. Bei den US-Serien kündete Sat.1 nur eine neue Serie an: „Common Law“. Dafür konnte sich Sat.1 einige Spielfilmrechte sichern, für „Kokowääh“, „Vincent will meer“, „Eat Pray Love“ und „Die Chroniken von Narnja – Die Reise auf der Morgenröte“.

Bei Kabel Eins setzt man im Herbst vor allem auf Dokutainment-Formate wie die neue Reihe: „Papa, ab heute bin ich hier der Chef“, wo es darum geht, ob und wie der Nachwuchs den Familienbetrieb übernehmen kann. Bei „Enie backt“ bekommt Enie van de Meiklokjes ihre eigene Backsendung, in der Doku „Die perfekte Hochzeit“ treten vier Bräute zum Duell an und kämpfen darum, wer die schönste Hochzeit erlebt. Auch die Formate „Rosins Restaurant“ und „Job bekannt –fremdes Land kommen wieder“, sogar in Spielfilmlänge, also zwei Stunden pro Folge. Dazu kommen neue Serien wie „Being Human“, „Pan Am“, „Ringer“, „Unforgettable“, „A giftet Man“, „Southland“ und „Blue Bloods“ mit Tom Selleck. Dazu kommt die Neuauflage der Serie „Charlies Angels“.