Schlechte Filme, lustige Spiele: drei TV-Tipps fürs Sommerloch

Sind die Tage heiss, bleibt der Fernseher kalt. Die Zuschauer sind in den Sommerferien oder geniessen das Wetter in der freien Natur. Dementsprechend befinden sich viele TV-Shows derzeit in den Sommerferien. Für die TV-Junkies ist damit die Zeit der mageren TV-Kost angebrochen. Das Programm kommt aus der Konserve oder wird wiederholt. Doch auch im Sommerprogramm 2015 sind ein paar Perlen zu finden. ONLINE MEDIENNEWS stellt die drei besten TV-Sommerloch-Shows vor

Tipp 1: Die schlechtesten Filme aller Zeiten

Die Filme tragen so schöne Titel wie „Airplane vs. Volcano“ oder „Pudelnackt in Oberbayern“ und haben Eines gemeinsam: sie sind herrlich-verrückter Film-Trash. Also die Art Filme, über die man eigentlich nur schmunzeln und witzeln kann. TV-Terminator Oliver Kalkofe und Peter Rütten, die „Stimme“ der Harald-Schmidt-Show, haben dieses Prinzip zum TV-Format gemacht. Die beiden Comedians greifen tief in die Trash-Filmkiste und zerlegen den auserwählten Streifen Humor-fachmännisch. Via Twitter darf die Community unter dem Hashtag #SchleFaZ mitlästern. Ein zum Film passender Drink rundet das Film-Trash-Vergnügen ab.

Läuft freitags bei Tele 5, Sendetermine.

Tipp 2: Crash Games

Die ProSieben-Gameshow brilliert weder durch ihre Spiele noch durch die Kandidaten, es erinnert eher an die moderne Version des TV-Klassikers „Spiel ohne Grenzen“. Mehr oder weniger geschickte Kandidaten-Duos mit lustigen Verkleidungen und mit Namen wie „Die Mafia-Miezen“ oder „Die Teenie-Gören“ versuchen sich an Spielen wie „Mit-dem-Po-Gegenstände-erfühlen“ oder „Mit-dem-Stachelhelm-fliegende-Fische-aufspiessen“. Was „Crash Games“ sehenswert macht ist der humorvoll bis zynische Kommentar von Peter Rütten, bekannt aus der Tele 5-Sendung „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ (Siehe Tipp 1).

Läuft samstags auf ProSieben, Sendetermine.

Tipp 3: Schlag den Star

Es ist die abgespeckte Version von „Schlag den Raab“. Zwei Prominente treten in einer Mischung aus Sport-, Geschicklichkeits- und Wissenspielen gegeneinander an und kämpfen um 50‘000 Euro. Die beiden Promis duellieren sich in neun Spielrunden. Dabei kommen Spiele zum Zug, die bereits bei „Schlag den Raab“ gespielt wurden. In der aktuellen Staffel spielen unter anderem Showpraktikant Elton gegen Fussballer Lukas Podolski und Stefan Effenberg gegen Daniel Aminati. Stefan Raab selbst fungiert als Moderator der Show. Einziger Wehrmutstropfen: die Sendung ist nicht live, sondern aufgezeichnet, was dem Format ein wenig die Spannung nimmt.

Läuft samstags auf ProSieben, Sendetermine.