SRF am Song Contest, Sarah Bachmann bei Nau

tvbildschirmblau2SRF mit Aeschbacher und Satire am ESC. Das Schweizer Fernsehen berichtet auch dieses Jahr wieder grossflächig vom Eurovision Song Contest. Der ESC wird in diesem Jahr in Lissabon stattfinden. Die Schweizer Kandidaten, das Geschwister-Popduo „Zibbz“ muss sich zuerst im Halbfinale durchsetzen. Der wird am 8. Mai ab 21 Uhr auf SRFzwei übertragen. Der eigentliche Höhepunkt (mit oder ohne Schweizer Beteiligung) ist dann aber der Finale des europäischen Gesangswettbewerb am Samstag, 12. Mai um 21 Uhr auf SRF 1. Kommentiert wird das Ganze von Sven Epiney, als Alternative sind im Zweikanalton Stefan Büsser und Jonny Fischer mit einem „satirischen Alternativkommentar“ zu hören. Für den Warm-Up zum ESC-Finale sorgt Kurt Aeschbacher mit einer Spezialausgabe seiner Talksendung. +++

„Sara machts“ jetzt bei Nau. Fernsehmoderatorin Sara Bachmann arbeitet ab August als Moderatorin und Reporterin für das Nachrichtenportal Nau. Bekannt wurde Bachmann mit ihrem Format „Sara machts“ bei diversen Lokalfernsehstationen. Nau-Chefredaktor Micha Zbinden bezeichnet seinen neusten Zuzug als „Transfer-Coup“. Mit ihrer witzigen, quirligen und frechen Art passt sie ausgezeichnet zu uns“. Ausserdem bringe die 38-jährige viel Erfahrung mit, so Zbinden in einer Mitteilung. +++