SRF mit neuer Doku-Soap am Vorabend, Erfolgs-Sitcom „TBBT“ wird eingestellt

Copyright: SRF

Neue SRF-Show am Vorabend. Am 7. Januar 2019 startet das Schweizer Fernsehen das neue Doku-Format „Mini Schwiz, dini Schwiz“ im täglichen Vorabendprogramm. Die Sendung erinnert in ihrer Machart an „Mini Beiz, dini Beiz“. Fünf Schweizerinnen und Schweizer gehen auf eine Tour durch ihre Region. Jede und Jeder präsentiert dabei seinen Heimatort von einer möglichst originellen Seite in den Kategorien Freizeit, Tradition und Kulinarik. Am Ende bewerten die vier Mitreisenden ihre Erlebnisse mit einem Punktesystem von 0 bis 10. Wer mit seinem Heimatort am meisten überzeugen kann, holt den Wochensieg. +++

„The Big Bang Theory“ wird eingestellt. Eine der weltweit beliebtesten Sitcoms endet mit der 12. Staffel. Die letzten Abenteuer der Wissenschafts-Nerds werden ab Ende September im US-Fernsehen gezeigt. Der Sender CBS und die Produzenten der Show teilen mit, man wolle in der finalen Staffel die Sitcom „zu einem epischen und kreativen Abschluss bringen“. Beim deutschen Privatsender ProSieben dürfte ob dieser Meldung nicht gerade Freude herrschen: der Sender bespielte grosse Flächen seines Programms erfolgreich mit Wiederholungen und den neuen Folgen von TBBT. In der Schweiz läuft die Serie beim Privatsender 3plus. +++