Streiche, Songs und Schrott-TV: Fernsehtipps für den Silvesterabend

Die Silvesterparty vor dem TV startet bereits um 11:20 Uhr. Auf SRFzwei gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten: „Franz und Renè feiern Silvester“. Auch SRF 1 zeigt um 13:30 Uhr eine Perle aus dem Archiv: „Die besten Teleboy-Streiche mit der versteckten Kamera“. Mit Kurt Felix und „Söll emol cho“, die Älteren wissen, was ich meine… Bei Vox beginnt das Silvesterprogramm ebenfalls sehr früh, ab 6:10 Uhr startet die sehenswerte Musik-Doku „100 Songs, die die Welt bewegten“ und dauert fast 24 Stunden lang bis um 5:30 Uhr am 1. Januar, also ideal zum Extrem-Bingen. Zur besten Sendezeit ab 20 Uhr könnt ihr den Abend entweder mit Oliver Kalkofe auf Tele 5 verbringen, er präsentiert den Jahresrückblick von „Kalkofes Mattscheibe“. Oder musikalisch auf 3sat mit Livekonzerten von Elton John, Coldplay und Rammstein (!). Für welches Silvesterprogramm ihr euch auch immer entscheidet, ich bedanke mich für die treue Leserschaft, wünsche einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr!