20 Minuten macht Radio, Böhmermann & Co. gegen Trump

20 Minuten lanciert Radiosender. Die Pendlerzeitung will im Mai ihren eigenen Web-Radiosender starten, der über die 20 Minuten-App verbreitet werden soll. Mit dieser erreiche man rund eine Million Menschen, so Marco Boselli von 20 Minuten gegenüber persoenlich.com. Der Sender soll weiterlesen 20 Minuten macht Radio, Böhmermann & Co. gegen Trump

Hashtaggate, Böhmermann Royale, House of Cards

SRF 3 und das Hashtaggate. Um das von Radio SRF 3 gekürte „Wort des Jahres“ ist ein amüsanter Disput entbrannt. Voller Stolz verkündete der Sender gestern, seine Jury habe das „Wort des Jahres“ gekürt: #, also „Hashtag“. Eine Wahl, die weiterlesen Hashtaggate, Böhmermann Royale, House of Cards

M.u.M. #050 – Markus Lanz & das Ende der 80er-Jahre

Die Jubiläumausgabe des Schweizer Medien-Podcasts über das Aus von Wetten, dass..?, dem TV-Coup des Jahres und Good News für alle Late Night-Fans…

+++ News-Splitter +++

BaZ-Sonntagausgabe wird durch SonntagsZeitung ersetzt. Nach nur einem Jahr gibt die Basler Zeitung ihre siebte Ausgabe am Sonntag auf. Am 24. Februar wird die „BaZ am Sonntag“ zum letzten Mal erscheinen, so BaZ-Verlagsleiter Rolf Bollmann gegenüber der NZZ. Anstelle der weiterlesen +++ News-Splitter +++

Fernseh-Pfingsten mit Sherlock, Borat und den Kennedys

Das verlängerte Pfingst-Wochenende lässt die Staus vor dem Gotthard-Südportal wieder länger und länger werden, auf den Flughäfen herrscht Hektik und Verspätung, alle wollen in den Kurzurlaub flüchten. Und um die wenigen Zuhause-Gebliebenen kämpfen die Fernsehstationen mit Hollywood-Spielfilmen und neuen Serien. weiterlesen Fernseh-Pfingsten mit Sherlock, Borat und den Kennedys

Harald Schmidt und die Nachfolge: (K)eine Rettung in Sicht?

Köln – Der Abschied naht: in rund drei Wochen verabschiedet sich Harald Schmidt zum wiederholten Male vom Bildschirm, am 3. Mai wird seine Late Night-Show zum letzten Mal in Sat.1 ausgestrahlt, ONLINE MEDIENNEWS hat darüber berichtet. Noch ist nicht klar, weiterlesen Harald Schmidt und die Nachfolge: (K)eine Rettung in Sicht?