Ninjas, Löwen und Stimmen: Schweizer Privatsender im Powerplay-Modus

Der Schweizer Privatsender 3+ hat den Schweizer TV-Branchentreff „Screen-Up“ in dieser Woche für einen Hattrick besonderer Art genutzt. Gleich drei neue Formate kündete Senderchef Dominik Kaiser an. Neben der eigenproduzierten Krimiserie „Bernegger & Juric“ und den Bachelor-Ableger „Bachelor in Paradise“ weiterlesen Ninjas, Löwen und Stimmen: Schweizer Privatsender im Powerplay-Modus

3plus startet eigene Krimiserie

Der TV-Sender 3+ wagt sich in neue Gefilde vor: nach dem Genre Doku-Soaps mit Erfolgen wie „Der Bachelor“, „Die Bachelorette“, „Bauer, ledig, sucht…“ und „Bumann, der Restauranttester“ will der Schweizer Privatsender eine eigene fiktionale Krimiserie starten. Der 60-minütige Politfilm der weiterlesen 3plus startet eigene Krimiserie

Zweite Staffel für „Wilder“, 3plus verzichtet auf News

„Wilder“ geht weiter. Die neue Schweizer Krimiserie „Wilder“ mit der Baslerin Sarah Spale in der Hauptrolle wird fortgesetzt. Das teilt das Schweizer Fernsehen an seiner Jahresmedien-Konferenz am Mittwoch mit. Die neuen Folgen der 2. Staffel sollen Ende 2019 ausgestrahlt werden. weiterlesen Zweite Staffel für „Wilder“, 3plus verzichtet auf News

„No Billag“: Privatsender scharf auf SRG-Filetstücke?

Sollte das Schweizer Stimmvolk die „No Billag“-Initiative annehmen und die SRG abgeschafft werden, würden sich die Schweizer Privatsender dann die Filetstücke aus dem SRF-Programm schnappen? Der AZ Medien-Sender TV24 zeigt laut der SonntagsZeitung Interesse etwa am Lauberhornrennen, dem Spengler-Cup und weiteren Rechten weiterlesen „No Billag“: Privatsender scharf auf SRG-Filetstücke?

Umfrage: Mehrheit befürwortet «No Billag»-Initiative

57 Prozent der Stimmbürgerinnen und -Bürger würden derzeit die «No Billag»-Initiative annehmen. Das zeige eine neue Umfrage, die der SonntagsZeitung vorliegt. Nur 34 Prozent würden ein Nein in die Urne legen und 8 Prozent zeigen sich noch unentschlossen. Und was weiterlesen Umfrage: Mehrheit befürwortet «No Billag»-Initiative

„Grüsel“-Bachelor bei 3+, „Süper-Immigrant“ im SRF

Politiker ärgern sich wegen Bachelor. Die dritte Folge der Kuppelshow von 3+ hatte es in sich: der amtierende Bachelor-Kandidat Janosch Nietlisbach schlüfte Champagner von den Brüsten oder aus dem Mund zweier Kandidatinnen. Diese Szenen sorgten bei SP-Nationalrätin Yvonne Feri für weiterlesen „Grüsel“-Bachelor bei 3+, „Süper-Immigrant“ im SRF

3+ und die Miss Schweiz, De Weck bei Schawinski

3+-Chef Kaiser will Miss Schweiz-Wahl retten. Dazu müsste man aber die Miss- (und auch die Mister-) Wahlen „konsequent als TV-Format denken und konzipieren. Dann sähen wir eine Chance, dass die beiden Brands wieder zum Fliegen kommen“, so der 3+-Chef Dominik weiterlesen 3+ und die Miss Schweiz, De Weck bei Schawinski

Markus Somm und die NZZ, rekordverdächtiger Bachelor

Markus Somm im Gespräch als NZZ-Chefredaktor? Kaum ist der Abgang von Markus Spillmann als NZZ-Chefredaktor auf Ende Jahr verkündet worden, fängt auch schon die Gerüchteküche an zu brodeln. BaZ-Chefredaktor Markus Somm gehöre zum Kreis der möglichen Nachfolger, wird auf Twitter weiterlesen Markus Somm und die NZZ, rekordverdächtiger Bachelor

Böhmermann schaffts, 3+ wartet ab, Sherlock holt’s

Böhmermann ab 2015 im „grossen“ ZDF. Bisher fristete Jan Böhmermann mit seiner sehr empfehlenswerten Sendung „Neo Magazin“ sein Dasein im Digital-Spartensender ZDFneo. Nun lässt ihn das ZDF doch noch ins Hauptprogramm. Ab 2015 wird das Neo Magazin am Freitagabend im weiterlesen Böhmermann schaffts, 3+ wartet ab, Sherlock holt’s

Cablecom startet „MyPrime“, Kaiser verrät „5+“-Programm

Cablecom attackiert Netflix mit „MyPrime“. Der Kabelnetzbetreiber startet seine eigene Online-Videothek und will so die Schweizer Antwort auf Netflix sein. „MyPrime“ sei ab sofort verfügbar und koste 9,95 Franken im Monat. Aktuell werden rund 2000 Filme und Serien angeboten, bis weiterlesen Cablecom startet „MyPrime“, Kaiser verrät „5+“-Programm