Baselstädtischer Regierungsrat gegen „No Billag“

Der Regierungsrat im Kanton Basel-Stadt empfiehlt, die „No Billag“-Initiative am 4. März abzulehnen. Sie gefährde nicht nur die SRG, sondern auch die Lokalsender Telebasel und Radio X. Wenn „No Billag“ angenommen würde, würde der Medienstandort Basel stark geschwächt, teilt die weiterlesen Baselstädtischer Regierungsrat gegen „No Billag“

Bakom: Telebasel hat Konzession nicht verletzt

Der Basler Lokalsender Telebasel habe seine Konzession nicht verletzt. Zu diesem Schluss kommt das Bundesamt für Kommunikation (Bakom). Christian Heebs Online-Portal „barfi.ch“ und die Basler Zeitung hatten im März 2016 Anzeigen eingereicht. Vor allem der Web-Auftritt von Telebasel war den weiterlesen Bakom: Telebasel hat Konzession nicht verletzt

Peter Wanners TV-Pläne, Serdar Somuncus blaue Stunde

Wanner will 100 Millionen für Privat-TV. Mit dem Geld aus dem Gebührentopf soll ein privater TV-Sender für die Deutschschweiz geschaffen werden, der die SRG-Sender konkurrenziert. Geplant sei ein Vollprogramm mit News, Sport und Unterhaltung. Diesen Vorschlag habe AZ-Chef Peter Wanner weiterlesen Peter Wanners TV-Pläne, Serdar Somuncus blaue Stunde

Runde Zwei im Knatsch zwischen Heeb und Telebasel

Das Christian Heeb keine Freude an den neusten Plänen von Telebasel hat, ist bekannt. Nun eskaliert der „Knatsch in der Basler Medienszene“ (SRF-Regionaljournal). Heeb kündet in einem Radiointerview an, rechtlich gegen die Telebasel-Verantwortlichen vorgehen zu wollen. Der Grund: der Basler weiterlesen Runde Zwei im Knatsch zwischen Heeb und Telebasel

News-Splitter: Billag-Initativen, Show-Chef, Streich-Konzert

Privatradios und –TVs warnen vor Billag-Nein. Wenn die Revision des Radio- und TV-Gesetzes am 14. Juni abgelehnt würde, hätte das „katastrophale Auswirkungen“ für die privaten Radiosender und Fernsehstationen. Der regionale Service Public und die Medienvielfalt seien bei einem Nein ernsthaft weiterlesen News-Splitter: Billag-Initativen, Show-Chef, Streich-Konzert

News-Splitter: Scaglione spricht, Lanz verliert, TV-Preis stirbt

„Es schmerzt“: Scaglione spricht über 105-Konkurs. Im ausführlichen Interview mit der „Schweiz am Sonntag“ nimmt Giuseppe Scaglione Stellung zum Konkurs und Verkauf „seines“ Radiosenders 105. Wenn er an Radio 105 denke, kämen alle Gefühle wieder hoch. Scaglione schildert den Niedergang weiterlesen News-Splitter: Scaglione spricht, Lanz verliert, TV-Preis stirbt

+++ News-Splitter +++

Mehr Gebührengelder für Privat-TVs. Die Regionalsender können künftig 70 Prozent ihrer Kosten mit Gebührengelder decken, bisher waren es nur 50 Prozent. Das hat der Bundesrat entschieden. Als Grund wird angegeben, die Produktionskosten seien zu hoch, um sie zur Hälfte aus weiterlesen +++ News-Splitter +++