Kritik an Biglers Plan für „No Billag“, Giacobbo wird Podcaster

Kritiker zerfleddern „Plan B“ der „No Billag“-Befürworter. Die sieben Thesen des Schweizerischen Gewerbeverbandes und dessen Direktors Hans-Ulrich Bigler, wie die SRG auch ohne Billag-Gebühren überleben könnte, seien „illusorisch“, schreibt der Medienwissenschaftler und freischaffende Publizist Matthias Zehnder in seinem Blog. Das Komitee „Sendeschluss? weiterlesen Kritik an Biglers Plan für „No Billag“, Giacobbo wird Podcaster

Christoph Blocher unterstützt „No Billag“-Initiative

Nach seiner Tochter Magdalena Martullo-Blocher spricht sich nun auch SVP-Vordenker Christoph Blocher für ein Ja zur „No Billag“-Initiative aus. Im Interview mit der deutschen Wochenzeitung „Die Zeit“ erklärt Blocher: „Ein staatliches Fernsehen braucht es nicht für alles. Es gibt vieles, weiterlesen Christoph Blocher unterstützt „No Billag“-Initiative

News-Splitter: Fusionitis beim Tagi, halbe Million für die BaZ

Tamedia will Redaktionen zusammenlegen. Die Fusionspläne betreffen grosse Ressorts des Tages-Anzeigers und der SonntagsZeitung wie „Gesellschaft“, „Kultur“ und „Wissen“. Das berichtet die NZZ. Ausserdem seien noch das Auslands-Ressort, das Layout und die Produktion im Visier. Damit sollen „die Kräfte gebündelt weiterlesen News-Splitter: Fusionitis beim Tagi, halbe Million für die BaZ