Nach „No Billag“: SRG will sparen, Leuthard Gebühren senken

Auch nach dem deutlichen Nein des Schweizer Stimmvolks zur „No Billag“-Initiative kommt die SRG nicht zur Ruhe. Noch während am Sonntagnachmittag die Stimmen ausgezählt wurden, traten die SRG-Verantwortlichen vor die Medien und kündeten ein sattes Sparprogramm von 100 Millionen Franken weiterlesen Nach „No Billag“: SRG will sparen, Leuthard Gebühren senken

Christoph Blocher unterstützt „No Billag“-Initiative

Nach seiner Tochter Magdalena Martullo-Blocher spricht sich nun auch SVP-Vordenker Christoph Blocher für ein Ja zur „No Billag“-Initiative aus. Im Interview mit der deutschen Wochenzeitung „Die Zeit“ erklärt Blocher: „Ein staatliches Fernsehen braucht es nicht für alles. Es gibt vieles, weiterlesen Christoph Blocher unterstützt „No Billag“-Initiative

Billag-Streit in der Arena, Widerstand gegen BaZ

Billag-Streit kommt in die Arena. Nach den tagelangen Scharmützeln in den sozialen Medien zwischen Billag-Gegnern und -Befürwortern findet der Abstimmungskampf zur „No Billag“-Initiative diesen Freitagabend vermutlich ihren vorläufigen Höhepunkt. Die Kontrahenten werden in der SRF-Arena ihre Klingen kreuzen, wie das weiterlesen Billag-Streit in der Arena, Widerstand gegen BaZ

Eishockey-Rechte für UPC, neue Chefs für SRG und Watson

UPC krallt sich Eishockey-TV-Rechte. Was verschiedene Medien bereits vermuteten, ist nun offiziell: die UPC (ehemals Cablecom) erhält die Fernsehrechte an der Schweizer Eishockey-Meisterschaft. Dafür wolle man einen neuen Schweizer Sportsender namens „MySports“ gründen. Aber auch die SRG geht nicht leer weiterlesen Eishockey-Rechte für UPC, neue Chefs für SRG und Watson