Mehr Fasnacht, Schmidt bei Schawinski, Radio Südostschweiz

Telebasel baut sein Fasnachts-TV aus. Neu im Programm ist die sogenannte „Gässli-Kamera“, diese zeigt während den Übertragungspausen Livebilder aus dem sogenannten „Bermuda-Dreieck“ in der Basler Innenstadt. Das schreibt der Sender in einer Mitteilung. Ausserdem zeigt Telebasel erstmals die Highlights der weiterlesen Mehr Fasnacht, Schmidt bei Schawinski, Radio Südostschweiz

Gefällt mir! „Können“ die Schweizer Radiosender Facebook?

Nach der grossen Resonanz des ersten Facebook-Rankings der ONLINE MEDIENNEWS vor fast einem Jahr kommt nun der zweite Streich. Wie im letzten Jahr sei betont, die Rangliste der Radiosender mit den meisten „Gefällt mir“-Clicks (sogenannte „Likers“) soll keine verbissene Zahlenschieberei weiterlesen Gefällt mir! „Können“ die Schweizer Radiosender Facebook?

Tamedia zeigt Zahlen, Latours Nachfolger, neues Joiz-Gesicht

Tamedia legt Halbjahreszahlen vor. Ausser beim „Print National“ hätten alle Geschäftsfelder zulegen können, schreibt das Medienunternehmen in einer Mitteilung. Der Grund seien die Zukäufe gewesen. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 14,8 Prozent auf 73,2 Millionen Franken. Auch der Umsatz stieg, weiterlesen Tamedia zeigt Zahlen, Latours Nachfolger, neues Joiz-Gesicht

News-Splitter: Schulz & Böhmermann, Simpsons & Family Guy

Aus Radio Grischa wird Radio Südostschweiz. Nach 26 Jahren passe der Namen nicht mehr: weil der Sender künftig bis in den Kanton Glarus zu hören sein werde, sei der neue Namen „Radio Südostschweiz“ treffender. Der neue Sendernamen passe auch zur weiterlesen News-Splitter: Schulz & Böhmermann, Simpsons & Family Guy

News-Splitter: Radiostreit beendet, Castingshow pausiert

Schawinski verliert Konzessionsstreit – Argovia und Grischa dürfen weitersenden. Aufatmen bei den Aargauer und Graubündner Lokalradios. Der seit fünf Jahren schwelende Streit um die Radiokonzession ist beendet. Die Beschwerden von Roger Schawinski gegen Argovia und Grischa sind vom Bundesverwaltungsgericht abgeschmettert weiterlesen News-Splitter: Radiostreit beendet, Castingshow pausiert

Gefällt mir?! „Können“ die Schweizer Radiosender Facebook?

Die Zeit, als Radiosender sich alleine auf ihre Hörerzahlen konzentrieren konnten, ist längstens vorbei. Immer wichtiger werden die Clickzahlen auf den Senderhomepages, die Zuhörer via Webstream und natürlich auch die Anhänger auf Facebook, neudeutsch „Likers“ genannt. ONLINE MEDIENNEWS hat versucht, weiterlesen Gefällt mir?! „Können“ die Schweizer Radiosender Facebook?

News-Splitter: Kritik an Radio 105, Netz gegen Lanz

Verlegerpräsident Lebrument kritisiert Verfahren um Radio 105. „Vergibt man jetzt diese Konzession in der Stadt Zürich, … könnte immenser Schaden angerichtet werden“, so Hanspeter Lebrument gegenüber dem Klein Report. „Im Kern geht es darum, sich mit fremden Federn zu schmücken weiterlesen News-Splitter: Kritik an Radio 105, Netz gegen Lanz

DAB+: Durchbruch oder Zusammenbruch?

„Berner Lokalradios starten digital“. Mit dieser Schlagzeile versprüht der Blick  in diesen Tagen fröhlichen (Zweck?)-Optimismus in Sachen DAB+, wenn auch vermutlich nicht ganz uneigennützig, immerhin gehören die Energy-Radios Zürich und Bern zum Ringier-Konzern. Aber tatsächlich scheint der Digitalradio-Zug langsam ins weiterlesen DAB+: Durchbruch oder Zusammenbruch?

Bakom-Studie: viel Kurznews und Musik bei Regionalradios

Biel – Bei den Regionalsendern dominieren Kurznachrichten und Musik. Das zeigt eine Studie des Bakoms, welches zum ersten Mal alle 38 konzessionierten Regionalradios der Schweiz untersucht hat. Dabei zeigte sich, bei den Nachrichten dominieren die Kurznews, besonders die Radiosender Basilisk, weiterlesen Bakom-Studie: viel Kurznews und Musik bei Regionalradios

News-Splitter: Schawinskis Streit und Kerners Comeback

Bündner Radiostreit geht vors Bundesverwaltungsgericht. Roger Schawinski will sich im Kampf um die Bündner Radiokonzession nicht geschlagen geben und ruft die letztmögliche Instanz an: das Bundesverwaltungsgericht. Das UVEK hatte Anfang März entschieden, die Bündner Radiokonzession bleibe bei Radio Grischa. Zwar weiterlesen News-Splitter: Schawinskis Streit und Kerners Comeback