Switzerland’s Next Topmodel, mehr Geld für Privatsender

ProSieben lanciert „Switzerland’s Next Topmodel“. Der Schweizer Ableger des deutschen Privatsenders will die Model Casting-Show im Herbst 2018 auf die Schweizer Bildschirme bringen. Im nächsten Frühjahr soll das Casting stattfinden und im nächsten Sommer die Dreharbeiten. „Switzerland’s Next Topmodel“ soll weiterlesen Switzerland’s Next Topmodel, mehr Geld für Privatsender

„Es geht ums Ganze“ – TagesWoche mit neuen Webportal

Die TagesWoche hat sich einen komplett neuen Auftritt verpasst, optisch und inhaltlich. Seit Montagabend ist das neue Onlineportal der „Wochenzeitung, die täglich erscheint“ On Air. Einige Tage zuvor konnten einige ausgesuchte Leser* den neuen Webauftritt bereits vorab begutachten, die bachmediennews weiterlesen „Es geht ums Ganze“ – TagesWoche mit neuen Webportal

Roboter-Cowboys, böse Bildschirme, Zufalls-Präsident

Irgendwann sind alle Geschenke ausgepackt, alle Weihnachtslieder gesungen und der Bauch voll vom Essen. Und was dann? Kein Problem! Für die langen (und teilweise vielleicht auch langweiligen) Festtage haben die Bachmediennews drei Serientipps zusammen gestellt, die sie nicht verpassen sollten. weiterlesen Roboter-Cowboys, böse Bildschirme, Zufalls-Präsident

Büssi verlässt Energy, Scaglione verlässt DAB+

Stefan Büsser verlässt Energy. Der Comedian und Moderator wechselt im Herbst zu Radio SRF 3. Er werde dort regelmässig im Tagesprogramm zu hören sein, heisst es in einer Mittteilung. Büsser moderiert seit 2008 bei Energy Zürich und präsentiert dort die weiterlesen Büssi verlässt Energy, Scaglione verlässt DAB+

News-Splitter: Wetten, dass..?, WhatsApp, Charlie 2000

SRF mit „Wetten, dass..?“-Comeback… Eigentlich hat sich das Schweizer Fernsehen schon seit 2012 von der Samstagabendkiste verabschiedet. Für die letzte Sendung am 13. Dezember klinkt sich das SRF aber nochmals ein, schreibt der Blick und zitiert SRF-Unterhaltungschef Christoph Gebel: „Wir weiterlesen News-Splitter: Wetten, dass..?, WhatsApp, Charlie 2000

Bundesrat: Alle sollen Radio- und TV-Gebühren zahlen

Bern – Geht es nach dem Willen des Bundesrates, sollen in Zukunft ausnahmslos alle Haushalte Radio- und Fernsehgebühren bezahlen müssen. Auch Personen, die kein Radio- und Fernsehgerät besitzen. So würde Aufwand und Geld gespart, die Billag müsste nicht mehr bei weiterlesen Bundesrat: Alle sollen Radio- und TV-Gebühren zahlen