„No Billag“: Privatsender scharf auf SRG-Filetstücke?

Sollte das Schweizer Stimmvolk die „No Billag“-Initiative annehmen und die SRG abgeschafft werden, würden sich die Schweizer Privatsender dann die Filetstücke aus dem SRF-Programm schnappen? Der AZ Medien-Sender TV24 zeigt laut der SonntagsZeitung Interesse etwa am Lauberhornrennen, dem Spengler-Cup und weiteren Rechten weiterlesen „No Billag“: Privatsender scharf auf SRG-Filetstücke?

Mike Müller macht Werbung für „No Billag“-Gegner

Der Schauspieler und Satiriker Mike Müller wird das Aushängeschild der Werbekampagne des Komitees „Nein zum Sendeschluss“, das sich für ein Nein zur „No Billag“-Initiative am 4. März einsetzt. Auf Plakaten ist Müller in seiner Rolle als Luc Conrad in der weiterlesen Mike Müller macht Werbung für „No Billag“-Gegner

Xmas im SRF, IBES bei RTL, Olympia bei ARD & ZDF

SRF-Weihnachten mit Ruedi und Sissi. Zwar geht es bis zum Weihnachtsfest noch einige Tage, doch bereits heute hat das Schweizer Fernsehen einen ersten Einblick in sein Festtagsprogramm gegeben. Das wendet sich in diesem Jahr vor allem den TV-Traditionalisten zu. Neben weiterlesen Xmas im SRF, IBES bei RTL, Olympia bei ARD & ZDF

Blackfacing-Vorwürfe, Spengler-Cup, Ronny’s Pop-Show

SWR reagiert auf Blackfacing-Vorwürfe. Stein des Anstosses ist eine Aktion, bei der „Verstehen Sie Spass?“-Moderator Guido Cantz sich als dunkelhäutigen Menschen verkleidete, um so Röbi Koller in dessen SRF-Sendung „Happy Day“ reinzulegen. Das löste erboste Reaktionen und Blackfacing-Vorwürfe aus. Nun weiterlesen Blackfacing-Vorwürfe, Spengler-Cup, Ronny’s Pop-Show

Markus Somm und die NZZ, rekordverdächtiger Bachelor

Markus Somm im Gespräch als NZZ-Chefredaktor? Kaum ist der Abgang von Markus Spillmann als NZZ-Chefredaktor auf Ende Jahr verkündet worden, fängt auch schon die Gerüchteküche an zu brodeln. BaZ-Chefredaktor Markus Somm gehöre zum Kreis der möglichen Nachfolger, wird auf Twitter weiterlesen Markus Somm und die NZZ, rekordverdächtiger Bachelor

+++ News-Splitter +++

Schweizer Fernsehen und Radio DRS: Namenswechsel kommt Mitte Dezember. In der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember wird aus SF 1 und SFzwei SRF 1 und SRF 2, aus DRS 1, 2 und 3 wird Radio SRF 1, 2 weiterlesen +++ News-Splitter +++