SRF erklärt, Hartmann reist, Seven singt

SRF informiert Belegschaft über Sparkurs. Am Dienstag teilte die SRG mit, 50 Millionen Franken sparen und 250 Vollzeitstellen streichen zu müssen. Schuld seien die gesunkenen Werbeeinnahmen, der Effekt habe sich durch das Corona-Virus verstärkt. Der Abbau soll bis 2024 umgesetzt weiterlesen SRF erklärt, Hartmann reist, Seven singt

Replay-TV: kommt die Zwangswerbung oder ein Preisaufschlag?

Die Möglichkeit, Werbung zu überspringen, wie sie etwa von Swisscom TV oder UPC angeboten wird, stösst seit längerer Zeit bei den TV-Stationen auf Widerstand. Den Sendern würden so Millionen an Werbegeldern verloren gehen, klagen die SRG und die Privatsender. Nun weiterlesen Replay-TV: kommt die Zwangswerbung oder ein Preisaufschlag?

„BlickTV“: Zum Sendestart gibts Lob, Kritik und Glückwünsche

Seit Montagmorgen 6 Uhr ist der lange erwartete Online-TV-Sender des Ringier-Medienhauses auf Sendung. Das Moderatoren-Duo Simone Stern und Reto Scherrer begrüsste die ZuschauerInnen zu den ersten Newsmeldungen. Themen waren zum Beispiel der Hooligan-Prozess in Basel oder der „Geisterfahrer“ von Rubigen. weiterlesen „BlickTV“: Zum Sendestart gibts Lob, Kritik und Glückwünsche

Comeback für „No Billag“-Initiative?

Sie war vor rund drei Jahren DAS medienpolitische Thema und sorgte bei den SRG-Oberen für Kummer – die sogenannte „No Billag“-Initiative. Schlussendlich wurde das Begehren am 4. März 2018 von 71,6 Prozent des Stimmvolks an der Urne abgeschmettert. Trotzdem liebäugeln weiterlesen Comeback für „No Billag“-Initiative?

Neue Moderatorin für „Samschtig-Jass“, Aus für Webauftritt der Regionaljournale

Newcomerin übernimmt „Samschtig-Jass“. Fabienne Bamert heisst die neue Moderatorin der ältesten, noch existierenden Unterhaltungssendung im Schweizer Fernsehen. „Fabienne, wer?“ werden sich viele bei dieser Personalie fragen. Bamert ist vor allem den ZuschauerInnen des Luzerner Lokalsenders Tele 1 ein Begriff. Dort weiterlesen Neue Moderatorin für „Samschtig-Jass“, Aus für Webauftritt der Regionaljournale

UKW-Aus, Domian-Comeback, Böhmermann-Parodie

UKW-Aus schon 2023? Die analoge Verbreitung der Schweizer Radiosender über UKW wird vielleicht schon 2023 Tatsache. Am Branchentreff „Swiss Radio Day“ habe sich die Branche auf zwei Ausstiegs-Szenarien geeinigt. Szenario 1 sehe vor, das die SRG bereits 2022 ihre UKW-Sender weiterlesen UKW-Aus, Domian-Comeback, Böhmermann-Parodie

Kommt das UKW-Aus schon 2022?

Wenn die Radiobranche eine gemeinsame Lösung findet, könnte dem UKW-Radio bereits in drei Jahren den Stecker gezogen werden. Die bisherigen Pläne sehen vor, das UKW-Netz 2024 abzuschalten. Es gebe Diskussionen, aber noch keine Beschlüsse, so der SRG-Mediensprecher Edi Estermann gegenüber weiterlesen Kommt das UKW-Aus schon 2022?

Zahlen, bitte! Die Gewinner und Verlierer bei Radio und TV

Hörerzahlen: Energy Zürich verteidigt Spitzenplatz. Der Zürcher Privatsender bleibt auch im ersten Semester 2019 das meistgehörte Privatradio der Deutschschweiz. Energy Zürich erreicht täglich 280’000 Hörer*innen, Silber geht an Radio 24, Bronze an Radio Pilatus. In der Region Basel ist Energy weiterlesen Zahlen, bitte! Die Gewinner und Verlierer bei Radio und TV

Beatrice Egli floppt, SRF 3 wird gerügt

Quotenflop für Beatrice Egli. Etwas mehr als eine Million ZuschauerInnen wollten die zweite Ausgabe von „Schlager sucht Liebe“ am Sonntagabend um 19 Uhr sehen. Der Marktanteil der Kuppelshow für Schlagersänger mit Beatrice Egli lag bei mageren 7,2 Prozent, wie dwdl.de weiterlesen Beatrice Egli floppt, SRF 3 wird gerügt

Panne bei „Happy Day“, Millionen bei JRZ

Wegen Panne: „Happy Day“ kürt falschen Millionär. Kurz vor Weihnachten wollte die SRF-Unterhaltungssendung „Happy Day“ mit Röbi Koller am Samstagabend den Gewinner von einer Million Franken ziehen. Als Glücksfee fungierte der deutsche Popstar Herbert Grönemeyer. Wegen einer Panne im Hintergrund weiterlesen Panne bei „Happy Day“, Millionen bei JRZ