Neue SRG-Konzession stösst auf Kritik

Der Bundesrat hat der SRG eine neue Konzession für vier Jahre erteilt. Diese gilt ab dem 1. Januar 2019. Darin verpflichtet der Bund die SRG, mindestens die Hälfte der Gebührengelder für Information zu verwenden. Diese Vorgabe erfüllt die SRG bereits weiterlesen Neue SRG-Konzession stösst auf Kritik

Nach „No Billag“: SRG will sparen, Leuthard Gebühren senken

Auch nach dem deutlichen Nein des Schweizer Stimmvolks zur „No Billag“-Initiative kommt die SRG nicht zur Ruhe. Noch während am Sonntagnachmittag die Stimmen ausgezählt wurden, traten die SRG-Verantwortlichen vor die Medien und kündeten ein sattes Sparprogramm von 100 Millionen Franken weiterlesen Nach „No Billag“: SRG will sparen, Leuthard Gebühren senken

„No Billag“-Initianten wollen „Plan B“ mit Abo-Gebühren, Werbung und Steuergeldern

Wer in Zukunft die SRG-Programme sehen wolle, solle dafür via Kabelnetz-Gebühren bezahlen. Ein Paket mit den SRG-Sendern soll je nach Variante 96, 168 oder 216 Franken kosten. So stellen sich die „No Billag“- Initianten die Zukunft nach einem Ja zur weiterlesen „No Billag“-Initianten wollen „Plan B“ mit Abo-Gebühren, Werbung und Steuergeldern

Regional-TVs und Lokalradios warnen vor „No Billag“

Würde die „No Billag“-Initiative am 4. März vom Stimmvolk angenommen, würde nicht nur der SRG den Stecker gezogen, sondern auch bei vielen Schweizer Privatsendern. Mit dieser Botschaft haben sich am Freitag dessen Verbände mit einer Medienkonferenz in den Abstimmungskampf eingeschaltet. weiterlesen Regional-TVs und Lokalradios warnen vor „No Billag“

SRF-Sportrechte, Bieler Tagblatt, RTL-Dschungelcamp

AZ Medien „gluschtig“ auf SRF-Sportrechte? Grosse Teile der Live-Sport-Übertragungen würden sich auch von einem Privatsender „gewinnbringend“ betreiben lassen. Diese Meinung vertritt Roger Elsener, Fernsehchef bei den AZ Medien gegenüber dem SonntagsBlick. Nach einem Ja des Stimmvolks zu „No Billag“ würde weiterlesen SRF-Sportrechte, Bieler Tagblatt, RTL-Dschungelcamp

„Arena/Reporter“: Krach im SRF wegen Christa Rigozzi

Dicke Luft im Leutschenbach: diverse SRF-Moderatoren lästern im Blick anonym über ihre neue Kollegin Christa Rigozzi. Die Ex-Miss Schweiz und Werbe-Ikone wird bekanntlich an der Seite von Jonas Projer den neuen Arena-Ableger „Arena/Reporter“ präsentieren. Vier Ausgaben am Sonntagabend sind geplant. weiterlesen „Arena/Reporter“: Krach im SRF wegen Christa Rigozzi

„Hallo SRF“: Der TV-Direktor im selbstgewählten Kreuzfeuer

Nur einen Tag nach dem SRF-Medienclub stand am Mittwochabend bereits wieder ein medienpolitisches Thema im Zentrum des SRF-Programms. Live im Studio stellte sich SRF-Direktor Ruedi Matter den kritischen Fragen des TV- und Radiopublikums. Viel Neues hat „Hallo SRF“ allerdings nicht weiterlesen „Hallo SRF“: Der TV-Direktor im selbstgewählten Kreuzfeuer

CH-Medien schlechter, Gottschalk und Elstner verzichten

Qualität der Schweizer Medien weiter gesunken. Dieser Meinung ist das Jahrbuch 2014 „Qualität Schweizer Medien“. Die „Gratiskultur“ habe das „Preisbewusstsein“ für Journalismus „weitgehend aufgelöst“. Das Publikum kaufe lieber Unterhaltung als Information. Die Folge: die Werbung bevorzuge Unterhaltung und kurze Softnews, weiterlesen CH-Medien schlechter, Gottschalk und Elstner verzichten