Technikpanne legt “10 vor 10″ lahm

Die Fans der spätabendlichen SRF-Nachrichtensendung erlebten am Donnerstagabend eine unliebsame Überraschung. Statt Susanne Wille und „10 vor 10“ flimmerte die Wiederholung der Tagesschau-Hauptausgabe über die helvetischen Bildschirme. Schuld daran war laut einem SRF-Tweet eine technische Panne:

Auch Moderatorin Susanne Wille entschuldigte sich via Twitter beim Fernsehpublikum: “Im Namen des ganzen Teams: Entschuldigung, haben bis zuletzt alles versucht. Die Technik wollte nicht. Wir freuen uns auf Sie morgen”. In einem weiteren Tweet verschickte Wille sogar eine Videbotschaft mit Gästin Isabelle Moret, der möglichen FDP-Bundesratskandidatin

Und Natürlich liessen die träfen Sprüche und Kommentare angesichts dieser technischen Panne des SRF-Aushängeschilds „10 vor 10+ nicht lange auf sich warten:

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Social Media abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.