TV-Comeback für Gülsha, neuer Fussball-Experte im SRF

TV-Comeback für Gülsha Adilji. Am 23. August startet das ehemalige Joiz-Aushängeschild beim neuen TV-Sender Teleclub Zoom ihre wöchentliche Personality-Show „Zoom Kaboom“. Geplant sei laut Medienmitteilung ein live ausgestrahltes interaktives Format, bei dem Adilji nicht nur aus dem Studio, sondern auch „direkt von der Strasse“ berichten würde. Jede Woche suche sie sich ein anderes Thema aus und diskutiere „mit der ganzen Welt“ darüber. Dazu würden auch „bekannte Influencer“ gehören. Teleclub Zoom startet am 22. Juli und kann zwar via Swisscom TV und Webstream empfangen werden, aber nicht via UPC. +++

Neuer Fussball-Experte im SRF. Das Schweizer Fernsehen vermeldet die Verpflichtung von Peter Knäbel als neues Mitglied des „SRF-Expertenteams“, das bei den Live-Übertragungen der Champions League-Spiele jeweils am Dienstag- und Mittwochabend auf SRFzwei zum Einsatz kommt. Knäbel wird Nachfolger von Rolf Fringer, der nach 22 Jahren als Experte beim SRF zum Bezahlsender Teleclub gewechselt ist. Seinen ersten Einsatz wird Knäbel am 12. und 13. September haben. +++

TV-Comeback ohne Cindy aus Marzahn. Ilka Bessin heisst die Frau hinter der Comedy-Figur Cindy aus Marzahn. Vor rund einem Jahr erklärte Bessin, nicht mehr ihre Kunstfigur verkörpern zu wollen. Nun feiert sie ihr TV-Comeback, als sich selbst. Und statt Witze zu reissen, wird Bessin ab 26. Juli als Reporterin bei Stern TV zu sehen sein. Dort wird sie Menschen am Rande der Gesellschaft besuchen und ihre Schicksale beleuchten. +++

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.