Kommt das UKW-Aus schon 2022?

Wenn die Radiobranche eine gemeinsame Lösung findet, könnte dem UKW-Radio bereits in drei Jahren den Stecker gezogen werden. Die bisherigen Pläne sehen vor, das UKW-Netz 2024 abzuschalten. Es gebe Diskussionen, aber noch keine Beschlüsse, so der SRG-Mediensprecher Edi Estermann gegenüber der Nachrichtenagentur SDA-Keystone. Die SRG wolle keinen Alleingang wagen, sondern das Netz gleichzeitig wie die Privatsender abschalten. Diese würden bei der Variante 2022 allerdings ein halbes Jahr zusätzlich erhalten, um ihre Sender von UKW auf DAB+ umzurüsten. Die Schweiz wäre neben Norwegen erst das zweite Land, das auf UKW verzichtet. Kritiker bemängeln, in Norwegen seien nach dem UKW-Aus die Hörerzahlen um 20 Prozent eingebrochen. Die meisten Schweizer*innen (36 Prozent) hören immer noch über UKW Radio, berichtet die SonntagsZeitung.