Volksstimme, Osterprogramm, Late Night Berlin

Neuer Chef für „Volksstimme“. David Thommen, stellvertretender Chefredaktor bei der Basler Zeitung, wird am 1. August Nachfolger von Jürg Gohl. Dieser gibt seinen Chefsessel aus gesundheitlichen Gründen ab, bleibt der Zeitung aber in reduziertem Mass erhalten, heisst es in der  aktuellen Ausgabe. Für die Leserschaft der dreimal wöchentlich erscheinenden Zeitung ist der neue Chefredaktor kein unbeschriebenes Blatt. Thommen war bereits in den späten 80er-Jahren bei der „Volksstimme“ als Redaktor tätig. +++

SRF will mit Oster-TV „Berge versetzen“. Mit Spielfilmen und Dokumentationen sollen im Osterprogramm von SRFzwei Menschen gezeigt werden, die über sich selbst hinauswachsen. In der mehrteiligen Serie „Hoch hinaus – das Expeditionsteam“ wird der Werdegang der fünf besten Jungbergsteiger des SAC gezeigt, die Felswände hinaufklettern und bei Minustemperaturen übernachten müssen. Dazu kommen Spielfilme wie „Nordwand“, „The Blind Side“ oder „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“. +++

Stabile Quoten bei „Late Night Berlin“. Auch mit der zweiten Ausgabe seiner neuen Late Night-Show bei ProSieben konnte Klaas Heufer-Umlauf sein Publikum erreichen. Zwar sank der Marktanteil von 12,1 Prozent auf 10,7 Prozent und 50’000 Personen weniger schalteten ein als bei der Premiere. Mit 700’000 ZuschauerInnen blieb der von einigen Seiten prophezeite Quotenabsturz (bisher) aber aus. Auch auf den Böhmermann-Prank vor einer Woche (Bachmediennews berichtete) reagierte Heufer-Umlauf. +++